Do, 4.11. 19.30 Uhr

Sterben und Abschiednehmen in Corona-Zeiten

Die Frage bleibt weiterhin aktuell: Wieviel schwerer und
einsamer ist Abschiednehmen und Trauer in Corona-Zeiten?
Oder ist dies nicht immer eine individuelle und allein
zu bewältigende Aufgabe?
Dieser Themenabend im November möchte mit Erfahrungsberichten,
Informationen und biblischen Geschichten
Mut machen, die eigene Geschichte anzunehmen, sich dem
Unwiederbringlichen zu stellen und auch darin Gutes und
Gelungenes zu entdecken. Sich ein Stück weit nicht mehr
einsam fühlen auf dem Weg – das wäre ein Ziel dieses
Abends.
Wenn der Wunsch danach aufkommt, können weitere
Treffen im kleineren Kreis folgen.
Eingeladen sind sowohl Menschen, die von Krankheitsbewältigung,
Trauer und Abschiednehmen betroffen sind,
Mitarbeitende in Kliniken und Pflegeeinrichtungen und am
Thema Interessierte.

Referent(en)

Pfrin. Katharina Thoma, Klinikseelsorge Frau Beate Völkl, Leiterin Martin-Schalling-Haus u.a.

Ort

Klostersaal im Evangelisches Zentrum
Kapuzinerstraße 5
92318 Neumarkt

Ansprechperson

Sabine Tzschabran

E-Mail: info@ebw-nah.de

Eintritt

Eintritt frei, Spenden erwünscht.