Foto: Thomas Höhn
Di, 18.10. 19.00 Uhr

Ökumenische Alltagsexerzitien: frei

Im wöchentlichen Austausch mit anderen erlernen die Teilnehmenden eine Form der Alltagsspiritualität

Frei – so sind die Exerzitien überschrieben. Mit Jesus Schritte in die Freiheit gehen. Frei sein, aber nicht auf Kosten anderer. Freiheit finden in der Geborgenheit bei Gott.
Frei sein für die Liebe, für das Staunen. Frei sein – nicht mehr um sich selbst kreisen. Frei den Blick erheben und die Hand ausstrecken zum Nächsten hin.

Wir möchten Sie einladen, dass Sie Kontakt aufnehmen: mit sich selbst, mit Gott und mit anderen Glaubenden und Suchenden, mit denen Sie über Ihre Erfahrungen und Fragen ins Gespräch kommen können.
Viele Menschen haben Bedenken, dass sie Vorkenntnisse mitbringen oder andere Voraussetzungen erfüllen müssten. Keine Sorge: Alltagsexerzitien sind für alle da, die sich auf diesen Weg einlassen wollen. Sie brauchen einfach nur den Willen, sich täglich etwas Zeit für Stille und Gebet zu nehmen.
Und Sie sind nicht allein!
Teilnehmen kann jeder, der neugierig ist und neue Wege in seinem Glaubensleben ausprobieren möchte.

Die Referentinnen führen Sie fachkundig an die Form der Alltagsexerzitien heran und begleiten Sie an sechs Abenden, an denen Sie über Ihre Erfahrungen ins Gespräch kommen.

Anmeldung bis zum 15. September bei:
Ursula Clasen: ursula.clasen@erzbistum-bamberg.de, Tel. 09151-2487
oder
Christine Gölkel, pfarramt.hersbruck@elkb.de, Tel. 09151-81324
oder
Anne Massanetz, anne.massanetz@gmx.de

Referent(en)

Ursula Clasen, kath. Pastoralreferentin Christine Gölkel, Geistliche Begleiterin Anne Massanetz, Anleiterin in christlicher Meditation, Geistliche Begleiterin

Ort

Katholisches Pfarrheim
Amberger Straße 35
Hersbruck

Ansprechperson

Christine Gölkel

E-Mail: pfarramt.hersbruck@elkb.de
Telefon: Tel: 09151 / 81 324

Eintritt

0 €

In Kooperation mit

Röm-Kath. Pfarrei Mariä Geburt Hersbruck