Fr, 23.02. 13.20 Uhr

19. Neumarkter Bibelkneipe - Bibel & Museum

Besuch der Dauerausstellung im Bibelmuseum. Es geht bei der Führung um Glaube und Wissenschaft, Macht und Verantwortung, um Leid und Schuld.

Seit über achtzehn Jahren bestand ein besonderes Angebot, sich über Inhalte christlichen Glaubens auszutauschen. Die Abende der ökumenisch ausgerichteten Neumarkter Bibelkneipe enden nun mit der 19. Reihe!

Ihre Besucher trafen sich in einigen Neumarkter Gastwirtschaften und im Bistro des G6, dem Haus für Jugend, Bildung und Kultur. Sie hörten passende Live-Musik und fanden eine angenehmer Gesprächsatmosphäre vor. An insgesamt 76 Abenden fand so eine besondere Form der Auseinandersetzung mit Religion und Leben statt.

Nach dieser langen Zeit, seit 2003, findet sie ein letztes Mal statt nach dem Motto "Wenn es am Schönsten ist, muss man aufhören!"

Ende Februar geht es wieder am Nachmittag gemeinsam per Zug nach Nürnberg ins neue Bayerische Bibelmuseum. Die Dauerausstellung informiert, neu geordnet, über die Entstehung der biblischen Schriften von der Antike bis in die Neuzeit. Es geht bei der Führung um Glaube und Wissenschaft, Macht und Verantwortung, um Leid und Schuld. Anschließend klingt der Ausflug in die Geschichte in einem netten Café aus.

Referent(en)

Organisation: OStR i.R. Karl-Heinz Heidingsfelder

Ort

Bahnhof Neumarkt

Ansprechperson

Sabine Tzschabran

E-Mail: info@ebw-nah.de
Telefon: 09181 / 46256126

Eintritt

Fahrtkosten werden selber gezahlt, Führung auf Spendenbasis

In Kooperation mit

Kath. Erwachsenenbildung